Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG schließt 3 Geschäftsstellen

- Kapazität für die telefonische Erreichbarkeit erhöht

 

Da die Bedienung und Sicherheitsmaßnahmen in den Geschäftsstellen in Auenstein, Gronau und Unterheinriet, aufgrund des Corona-Virus nicht darstellbar sind, werden diese vorübergehend für den Kundenverkehr geschlossen. Alle Selbstbedienungsgeräte stehen in allen Geschäftsstellen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Für die Kunden bleibt die Bargeldversorgung somit gewährleistet. Die persönliche Erreichbarkeit konzentriert sich auf die Geschäftsstellen in Beilstein, Ilsfeld und Abstatt.

Die Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter liegt der Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG sehr am Herzen, dennoch ist es in der aktuellen Situation ebenso wichtig, als kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Finanzen da zu sein. In den vergangenen Tagen war ein starker Rückgang der Kundenfrequenz in den Geschäftsstellen zu verzeichnen, dafür stieg die Zahl der Anrufe stark an. „Wir verlagern Mitarbeiterkapazitäten in unsere Telefon-Bank, weil die Kunden in der aktuellen Lage ihre Bankgeschäfte lieber telefonisch erledigen.", begründet Jochen Neubauer, Vorstand der Volksbank, diesen Schritt. Die Telefon-Bank bietet sehr viele Serviceangebote, welche die Kunden in der derzeitigen Situation aktiv nutzen sollten. Ebenso stehen die Beraterinnern und Berater der Bank zur Verfügung. „Vieles lässt sich am Telefon, per Mail bzw. per Kunden-Chat einfach und sicher regeln.", fügt Neubauer an.

Für das sichere Banking stehen den Kunden das Online-Banking rund um’s Girokonto und das Online-Depot für Wertpapiergeschäfte zur Verfügung.