Ihre Fragen können Sie bis 27. November 2020 an uns richten.

Diese beantworten wir schriftlich gegenüber allen Vertretern ab Beginn der Vertreterversammlung am 19. November 2020 bzw. Sie können diese hier ebenfalls einsehen.

 

Fragen & Antworten:

Bsp: Frage 1: Wie ist der Ablauf der Vertreterversammlung in diesem Jahr?

Die Vertreterversammlung findet dieses Jahr per Brief (ähnlich einer Briefwahl) und nicht in der gewohnten Weise einer Präsenzveranstaltung statt. Sie erhalten in den nächsten Wochen weitere Schreiben von uns, in denen alles ausführlich beschrieben ist - ähnlich wie bei einer Briefwahl.
Sollten Sie zwischendurch dennoch Fragen haben, können Sie jederzeit auf uns zukommen.

BsP: Frage 2 Warum wurde der schriftliche Weg gewählt?

Durch die COVID-19-Pandemie sind Großveranstaltungen bis mindestens 31.08.2020 nicht erlaubt. Aktuell ist nicht absehbar, wie die Verordnungslage künftig aussehen wird. Das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“ ermöglicht u. a. die Durchführung einer Vertreterversammlung auf schriftlichem Weg. Aus diesem Grund halten wir die Vertreter-versammlung nicht wie bisher in einer Präsenzveranstaltung, sondern in einem schriftlichen Verfahren ab. Somit schützen wir nicht nur Sie als Vertreter, sondern auch alle anderen Teilnehmer vor einer möglichen Infektion.

Bsp Frage 3: Warum wird keine Online-Vertreterversammlung durchgeführt?

Wir sind der Meinung, dass die schriftliche Variante aktuell für unsere Vertreter die bessere Lösung ist, da so allen Vertretern - egal ob mit oder ohne Internetaffinität – eine Teilnahme ermöglicht werden kann.